Waluigi

Waluigis Name in... (a) USA/CAN/UK = Waluigi, (b) JAP = Waluigi
WaluigiWie auch bei Wario ist die Herkunft Waluigis leider so gut wie unbekannt. Gerüchten zufolge verkörpert Waluigi alles das, was Luigi fürchtet... Und Luigi scheint in der Tat nicht so leicht zu erschrecken zu sein, steht er doch seinem Bruder Mario in nichts nach. Einzig bei Luigi's Mansion auf dem Nintendo GameCube ist Luigi fortwährend am bibbern und zittern; was man jedoch nicht als "negativ" werten darf. Denn immerhin ist das Ambiente sehr - sagen wir - "auf niedliche Weise beklemmend".

So verwundert es kaum, dass Waluigi also hart im Nehmen und noch härter im Austeilen ist. Waluigi wird oftmals auch als der gerissenste Charakter von allen beschrieben, bekommt also ein hohes Maß an Intelligenz zugeschrieben. Während Wario sich allerdings nach und nach zum sympathischen Ganoven verwandelte, wird Waluigi wohl aber tatsächlich dem Image des Vorzeige-(Nintendo-)Bösewichts gerecht: Was für "normale Verhältnisse" immer noch nett, aber in der (oft kindgerechten) Nintendowelt ziemlich mies ist.

Interessant ist noch die Herkunft des Namen "Waluigi". Wie viele wissen, hat Nintendo damals für Mario eine Nemesis namens Wario erfunden; Da lag es nahe, auch eine Nemesis für Luigi zu haben. Da man ein L aber weder optisch noch verbal so verdrehen kann, dass eine klang- und sinnvolle Anpassung von "L-uigi" dabei heraus kommt (denn das W ist sinngemäß ein ungedrehtes M), griff man zu einem fast schon genialen Wortspiel. Japaner/innen sind zwar durchaus in der Lage mit ein wenig Übung den Buchstaben R auszusprechen (alles andere ist ein weit verbreiteter Irrglaube!), aber dennoch ist die reine Sprachgewohnheit anders, so dass es trotzdem großtenteils wieder ein (verbales) L wird (kurz: R und L sind also meistens derselbe Laut).

Der japanische Begriff "Warui" (sprich: Ualu.i, zu deutsch: böse, schlecht, gemein) ist also zum einen eine Zusammensetzung aus: Warui (verbal: Walui) + Luigi = Waluigi, was sinngemäß also "böser Luigi" bedeutet. Ausserdem kann man das japanische Wort "Igiwaru" als Anagram betrachten. Stellt man also die Buchstaben um, ergibt sich daraus ebenfalls Waruigi, also rein verbal: Waluigi.
Waluigis Videospiel-Synchronstimme stammt von Charles Martinet

Waluigi nimmt an folgenden Mario Partys teil:

Mario Party 3
Mario Party 4 Mario Party 5 Mario Party 6 Mario Party 7
Mario Party 8 Mario Party 9
Mario Party DS
Super Mario Fushigi no Korokoro Party Super Mario Fushigi no Korokoro Party 2
© 2002-2017, marioparty.de