Knochentrocken

Knochentrockens Name in... (a) USA/CAN/UK = Dry Bones, (b) JAP = Karon
KnochentrockenDiese geisterliche und untote Schildkröten-Erscheinung betrat damals über das NES die Videospielwelt. Als Mario und Luigi in Super Mario Bros. 3 sich erneut aufmachten, Prinzessin Peach zu retten, stießen sie (neben vielen anderen) ebenfalls auf "Knochentrocken"; auch Skelett-Koopa genannt.

Problematisch war hierbei allerdings, dass keinerlei Sprungattacke half, ihm beizukommen, denn er stand immer und immer und immer wieder auf. Mit jedem weiteren Videospiel, in dem sich Knochentrocken anschickte, Bowser unter die Arme zu greifen, war eine andere Taktik gefragt, mit ihm fertig zu werden: Feuerbälle auf ihn werfen, ein beherzter Schwung mit dem Flug-Cape oder dem Waschbärschwänzchen, oder die Plattform, auf der er lief, von unten anspringen.

Auch in den Paper Mario-Abenteuern waren die jeweils ersten Begegnungen mit dem Gerippe kein Fingerschlecken und bedurften dem ein oder anderen Neuladen des Spielstandes. ;-) Kurz: Dieser spukige Geselle ist äusserst anpassungsfähig und schwer zu besiegen - ganz besonders, wenn er in Gruppen auftritt. Und schon die anatomische Verwandtschaft zum allseits beliebten Koopa Troopa sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieser Typ hart im Nehmen und sehr ausdauernd ist.

Mittlerweile ist Knochentrocken also in diversen Spielen vertreten, und seit Mario Kart DS (Nintendo DS) sogar erstmals als spielbarer Charakter, mal sehen, was ihn noch alles erwartet...
Knochentrockens Videospiel-Synchronstimme stammt von [unbekannt]

Knochentrocken nimmt an folgenden Mario Partys teil:

Mario Party 7
Mario Party 8
© 2002-2017, marioparty.de