Mario Party 7: Spielbretter

Bowsers Spaßhölle

Bowser`s Enchanted Inferno
Bowsers Spaßhölle
Party-Modus: Ein "klassisches" Mario-Party-Spielbrett. Auf den dafür vorgesehenen Positionen kann man jeweils einen Stern kaufen. Hat jemand einen Stern gekauft, wechselt dieser seine Position.

Solo-Modus: Das selbe Prinzip, wie im Party-Modus, nur mit folgendem Unterschied: Hat man einen Stern gekauft, muss man jetzt zu Bowser in die Mitte des Spielbrettes gehen, mit dem gerade erworbenen Stern "bezahlen" und muss in dem Bowser-Minispiel "Bowsers Lavalift" gegen Bowser kämpfen. Gewinnt man das Minispiel und damit auch soz. den "Endkampf gegen Bowser", ist alles in Butter und man hat das Spielbrett gewonnen. Verliert man, hat man 20 Münzen in den Sand gesetzt und muss versuchen, sich einen neuen Stern zu kaufen, bzw. zu verdienen.

Canale Grande

Grand Canal
Canale Grande
Party-Modus: Ein "klassisches" Mario-Party-Spielbrett. Auf den dafür vorgesehenen Positionen kann man jeweils einen Stern kaufen. Hat jemand einen Stern gekauft, wechselt dieser seine Position.

Solo-Modus: Dasselbe Prinzip, wie im Party-Modus, nur, dass es genügt, zuerst zwei Sterne gesammelt zu haben, um zu gewinnen.

Neonopolis

Neon Heights
Neonopolis
Auf diesem Spielbrett gibt es sehr viele Aufgaben zu erledigen. Wem also eine 50er-Runde schon immer viel zu schnell rumging, sollte es hier mal versuchen! :-)

Party-Modus: Auf dem Spielbrett verteilt sind 3 Schatztruhen. Wenn man eine öffnen möchte, kostet das jedes Mal 10 Münzen. Allerdings befindet sich immer nur in einer von den Schatztruhen der Stern. Eine andere beinhaltet 20 Münzen. Und die dritte hält einen Bob-Omb parat, der einen zum Anfang "zurück schickt"!

Solo-Modus: Auf dem Spielbrett verteilt sind 8 Schatztruhen. Wenn man eine öffnen möchte, kostet es beim ersten Mal 10 Münzen. Danach 15, dann 20, dann 25, usw... Allerdings befinden sich immer nur in 5 von den Schatztruhen ein Stern. In den anderen 3 sind Bob-Ombs, die einen zum Anfang "zurück schicken"! Wer zuerst 3 Sterne gesammelt hat, hat gewonnen.

Pagodia

Pagoda Peak
Pagodia
Auf diesem Spielbrett geht es schnurstracks "geradeaus"; Es gibt keinerlei Abzweigungen oder Abkürzungen. Man arbeitet sich also vom Fuße bis zur Spitze des Berges vor...

Party-Modus: Oben angelangt kann man einen Stern kaufen. Der Preis steigt jedes Mal, wenn jemand einen Stern kauft, um 10 Münzen. Nach dem einmal 40 Münzen bezahlt wurden, beginnt der Preis wieder erneut bei 10 Münzen.

Solo-Modus: Wer zuerst 100 Münzen gesammelt hat und diese dem Koopa auf der Bergspitze überreicht, hat gewonnen.

Ist man an der Spitze angelangt, beginnt man anschliessend wieder damit, sich von unten nach oben zu arbeiten!

Sphinx-A-Hara

Pyramid Park
Sphinx-A-Hara
Party-Modus: Auf diesem Spielbrett startet jede Person mit 5 Sternen. Der Spielverlauf auf diesem Spielbrett ist wie sonst auch, nur dass man keine Sterne kaufen kann. Man muss den Kettenhunden auf diesem Spielbrett die Sterne der anderen gegen Münzen stehlen lassen, während man selbst natürlich darauf achten muss, dass man seine eigenen Sterne behält.

Solo-Modus: Hier geht es darum, den gestohlenen Stern zuerst zurück zur "Bowsersphinx" zu bringen. Und da es nur einen einzigen Stern gibt, muss man sich sputen und ständig gegenseitig den Stern abluchsen, bis endlich eine/r von den Duellanten/innen schneller war...

Windmühltal

Windmillville
Windmühltal
Party-Modus: Man läuft wie gewohnt über das Spielbrett. Ab und zu kann man Münzen in eine der insgesamt 7 Windmühlen werfen - wie in eine Spardose. Jede der Windmühlen merkt sich, welche Person wieviele Münzen insgesamt in sie eingezahlt hat. Die Person, die momentan am meisten in eine Windmühle eingezahlt hat, besitzt zu dieser Zeit auch die Menge an Sternen, die in der jeweiligen Windmühle enthalten ist (z.B. 2 Sterne). Wird eine Person zwischendurch von einer anderen Person überboten, gehören dieser dann die Sterne, die in der Windmühle enthalten sind. Man kann sich also zu jeder Zeit gegenseitig überbieten, solange, bis das Spiel vorbei ist. Um wie viele Münzen man sich jeweils überbietet, ist unerheblich. Es macht also keinen Unterschied, ob man nur um eine Münze überbietet, oder sofort um 10 oder 100... 4 der 7 Windmühlen beinhalten je einen Stern, weitere 2 beinhalten je 2 Sterne und die 7. Windmühle (die große in der Mitte) hält 3 Sterne parat! Welche Windmühle wie viele Sterne inne hält, kann man jeder Zeit sehen - es ist also kein Glücksspiel, wenn man einzahlt! ;-)

Solo-Modus: Dasselbe Prinzip, wie im Party-Modus, nur, dass man als erste/r insgesamt 3 Windmühlen wiederaufgebaut haben muss. Hierbei kommt es nicht darauf an, wieviel Sterne die jeweilige Windmühle inne hat. Bei den 4 Windmühlen, die jeweils einen Stern beinhalten, kostet der Wiederaufbau 20 Münzen, bei den beiden 2-Sternen-Windmühlen kostet es jeweils 30 Münzen und bei der großen Windmühle in der Mitte (die mit 3 Sternen) kostet der Wiederaufbau 50 Münzen.
© 2002-2017, marioparty.de